Leistungen und Preise

Wer für sich oder für Angehörige Hilfe im Rahmen ambulanter Pflege in Anspruch nehmen möchte, steht natürlich immer vor der Frage, wie das Ganze finanziert wird. Die Frage, wer was bezahlt, lässt sich relativ einfach beantworten. Der größte Teil der in der Pflege anfallenden Kosten wird von der Pflegeversicherung übernommen, sofern der Hilfesuchende in einem Pflegegrad eingeordnet wurde. Ist bei der betreffenden Person noch keine Pflegebedürftigkeit festgestellt worden, stellt dies kein Problem dar. Wenn Sie sich entscheiden, Hilfe von uns in Anspruch zu nehmen, dann klären wir die Feststellung der Pflegebedürftigkeit durch den MDK.

Die Leistungen, die Sie bis zum Zeitpunkt der Feststellung der Pflegebedürftigkeit in Anspruch nehmen, werden von der Pflegekasse rückwirkend an Sie erstattet. Alle Leistungen, die außerhalb des Budgets der von der Pflegekasse bezahlten Leistungen liegen, müssen dann aber privat vergütet werden, bzw. wenn nicht genug Geld vorhanden ist, wird in den meisten Fällen die notwendigen Leistungen vom Sozialamt getragen.

Selbstverständlich besuchen wir Sie auch gerne Zuhause für einen Beratungsbesuch, wo wir über Ihre Pflegebedürftigkeit sprechen und im Anschluss ein kostenloses, unverbindliches, individuelles Pflegeangebot erstellen. 

Vereinbaren Sie gern einen Beratungstermin mit unserer Pflegedienstleitung

Olga Petkus
Tel.: 05341 8462-22
E-Mail: o.petkus@haus-jsb.de

Kontakt

Diakonischer Pflegedienst JSB
Ambulante Kranken- und Altenpflege
Olga Petkus
Johann-Sebastian-Bach-Str. 9
38226 Salzgitter
Tel. 05341 8462-22
E-Mail: o.petkus@haus-jsb.de

Rundgang

  

JSB Aktuell - das Magazin aus dem Haus Johann Sebastian Bach

Hier finden Sie aktuelle Ausgabe zum Download.

Mai-Juli 2017